Wagyu Genetik im internationalen Spitzenfeld

ber uns

Nach 10 Jahren in der Direktvermarktung haben wir uns dazu entschlossen, auch in der Wagyu-Zucht tätig zu werden und unsere Erfahrung aus einem Jahrzehnt Aufzucht, Mast und Verkauf einzubringen. 

Wir freuen uns sehr darüber, dabei gleich einen großen Erfolg feiern zu dürfen: Unsere Waygu-Embryonen, die wir kommenden Samstag 10.04. auf der einzigen europäischen Wagyu-Auktion im deutschen Hamm versteigern, erzielten in der genomischen Zuchtwertschätzung der AWA (Australian Wagyu Association) einen Wert in den Top drei Prozent der weltweit größten geprüften Wagyupopulation, der höchste je in Europa erzielte Zuchtwert. Für Genetik mit diesen Zuchtwerten werden am internationalen Markt Preise zwischen € 2.500,- – 4.500,- je Embryo bezahlt.

Wagyu Genetik

Die Genetik bestimmt die körperlichen Eigenschaften der Rinder: Milchleistung für kräftige Kälber, große Rahmen (Körperbau) für gute Schlachtergebnisse, wenig Deckfett, gute Tageszunahmen und natürlich die Eigenschaft, Fett im Muskel einzulagern (Marbling) sind einige dieser Eigenschaften. Um einen erfolgreichen Betrieb zu führen ist es daher von höchster Wichtigkeit, beim Züchten auf diese Punkte zu achten.

AWA (Australian Wagyu Association)

Moderne Wissenschaft trifft naturnahe, kleinstrukturierte Landwirtschaft: Wir haben uns als erster österreichischer Betrieb 2019 dazu entschlossen, der AWA, dem australischen Zuchtverband beizutreten. Dieser ist weltweit der einzige, der Zuchtwerte der Wagyu-Rinder erfasst und genomisch (auf das Erbgut hin) prüft. Das gibt uns die einmalige Gelegenheit, trotz unserer kleinen Struktur die Daten von Hunderttausenden Tieren im australischen Herdbuch in unsere Zuchtentscheidungen einfließen zu lassen.

Wagyu-Auktion im Live Stream

Kommenden Samstag, am 10. April, werden unsere Embryonen als Lot E4 auf der einzigen europäischen Wagyu-Auktion im deutschen Hamm versteigert. 

Wer sich das einmal ansehen und live dabei sein möchte, kann das unter folgendem Link: www.livedairyauction.com

Roland wird dort außerdem um ca. 17 Uhr ein Live-Interview via Zoom geben.

 

Wir erhoffen uns durch unsere Zuchterfolge und den Verkauf unserer hochwertigen Produkte, die kleinstrukturierte Landwirtschaft für unsere Söhne Raphael (4) und Elias (2) zu erhalten. Die beiden helfen schon fleißig im Stall mit und würden am liebsten den ganzen Tag am Traktor mitfahren. Unsere Söhne am Hof aufwachsen zu sehen, lässt uns das naturverbundene Hofleben und unseren Bauernhof noch mehr schätzen.

Eure Familie Pühringer

Carina & Roland Pühringer

Carina & Roland Pühringer

Carina & Roland betreiben ihren Hof in der dritten Generation. Sie haben sich auf die Zucht von Wagyu Rindern spezialisiert und stehen damit für einen bewussten Fleischkonsum – höchste Qualität, regional und möglichst nachhaltig. Des Weiteren produzieren sie Edelbrände mit dem Obst aus den hofeigenen Obstgärten. Im Elternhaus von Carina in Traunkirchen befindet sich die Fischzucht mit Wasser aus der hauseigenen Quelle.
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Schreibe einen Kommentar